Herkulu Tansania

Hekulu

In den Usambara Bergen nahe dem Kilimandscharo liegt der Teegarten Herkulu. Er ist ein Überbleibsel der deutschen Kolonialherrschaft, wie so viele Plantagen in Tansania.

In den 1980er Jahren wurde der Teegarten von einer indischen Firma übernommen und von Indien aus verwaltet.

Tees aus Tansania erzielen auf den Weltmärkten mit die niedrigsten Preise und ein wirtschaftlicher Erfolg des Teegartens blieb aus. Daraus erfolgte eine Spirale aus einem Mangel an Investitionen, immer schlechterer Qualität und dementsprechenden schlechten Verkaufspreisen.

Als Rettung erschien die Umstellung auf ökologischen Anbau, ein Trugschluss, denn auch und gerade weil es in diesem Markt um Qualität geht.

 Unser Versuch in der Plantage gute Blatttees zu produzieren war recht erfolgreich und schien ein Weg aus der Misere zu sein. 

Jetzt ist der indische Eigner bereit in neue Maschinen zu investieren, damit die neuen Sorten auch kontinuierlich produziert werden können. 

Die tiefrote Erde Afrikas hat einen enormen Einfluss auf das Aroma der Tees, sind die Blätter gut verarbeitet entfaltet sich ein körperreicher erdiger Geschmack. Ein idealer Tee für den Genuss mit Milch und Zucker.

Jetzt hoffen wir, dass die Investitionen bald abgeschlossen sind und die Produktion von Qualitätstee beginnt...

 Die Hoffnung stirbt zuletzt!

In den Usambara Bergen nahe dem Kilimandscharo liegt der Teegarten Herkulu. Er ist ein Überbleibsel der deutschen Kolonialherrschaft, wie so viele Plantagen in Tansania. In den 1980er... mehr erfahren »
Fenster schließen
Herkulu Tansania

Hekulu

In den Usambara Bergen nahe dem Kilimandscharo liegt der Teegarten Herkulu. Er ist ein Überbleibsel der deutschen Kolonialherrschaft, wie so viele Plantagen in Tansania.

In den 1980er Jahren wurde der Teegarten von einer indischen Firma übernommen und von Indien aus verwaltet.

Tees aus Tansania erzielen auf den Weltmärkten mit die niedrigsten Preise und ein wirtschaftlicher Erfolg des Teegartens blieb aus. Daraus erfolgte eine Spirale aus einem Mangel an Investitionen, immer schlechterer Qualität und dementsprechenden schlechten Verkaufspreisen.

Als Rettung erschien die Umstellung auf ökologischen Anbau, ein Trugschluss, denn auch und gerade weil es in diesem Markt um Qualität geht.

 Unser Versuch in der Plantage gute Blatttees zu produzieren war recht erfolgreich und schien ein Weg aus der Misere zu sein. 

Jetzt ist der indische Eigner bereit in neue Maschinen zu investieren, damit die neuen Sorten auch kontinuierlich produziert werden können. 

Die tiefrote Erde Afrikas hat einen enormen Einfluss auf das Aroma der Tees, sind die Blätter gut verarbeitet entfaltet sich ein körperreicher erdiger Geschmack. Ein idealer Tee für den Genuss mit Milch und Zucker.

Jetzt hoffen wir, dass die Investitionen bald abgeschlossen sind und die Produktion von Qualitätstee beginnt...

 Die Hoffnung stirbt zuletzt!

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Bio Mama Afrika 1500g Bio Mama Afrika 1500g
Schwarzer Tee
Inhalt 1500 Gramm (2,87 € * / 100 Gramm)
43,00 € *
Bio Mama Afrika - Fairtrade Bio Mama Afrika - Fairtrade
Schwarzer Tee
Inhalt 250 Gramm (3,20 € * / 100 Gramm)
7,99 € *